DSGVO

24.05.2018 - Stellungnahme zur DSGVO der BlueStone Consulting Group AG

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-DSGVO in Kraft. Dies hat unter Anderem Konsequenzen auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Personen, welche in der EU ansässig sind.

Stellungnahme zur DSGVO der BlueStone Consulting Group AG

Einerseits befinden sich in unserer Datenbank personenbezogene Daten von Personen, welche in der EU ansässig sind, und andererseits ist davon auszugehen, dass die Schweiz sich dieser neuen Datenschutz-Grundverordnung stark annähern wird. Dies vor allem, damit die Voraussetzungen gegeben sind, dass der Austausch zwischen Unternehmen nicht erheblich erschwert wird. Für Firmen drohen maximale Bussen von bis zu CHF 20 Millionen, oder 4% des Jahresumsatzes.

Aufgrund unserer bisherigen Geschäftskontakte befinden sich Ihre personenbezogenen Daten wie zum Beispiel Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer in unserer Datenbank. Wir verwenden diese Daten ausschliesslich für die Kontaktaufnahme mit Ihnen, wie zum Beispiel zum Versenden von Einladungen oder anderweitiger geschäftlicher Korrespondenz. Ihre Daten werden zu keinem Zeitpunkt an dritte Weitergegeben und absolut vertraulich behandelt.

Falls Sie mit der weiteren Nutzung Ihrer Daten einverstanden sind, brauchen Sie nichts zu unternehmen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, melden Sie dies bitte an administratives@bscg.ch. Wir werden umgehend Ihre Daten aus unserer Datenbank löschen und Ihnen dies bestätigen. Natürlich können Sie auch später noch jederzeit über den Postweg oder per E-Mail der Nutzung Ihrer Daten ohne Angaben von Gründen widersprechen.

Falls Sie gerne weitere Informationen erhalten möchten zu diesen neuen Datenschutzgesetzen, sowie wie Sie sich darauf vorbereiten können, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir beraten Sie gerne.

 

Freundliche Grüsse

Ihr BlueStone Team

Jetzt Kontakt aufnehmen